Bewerbung auf Papier oder Online-Bewerbungsmappe?

Meistens finden Sie bei einer Stellenausschreibung oder auf der Homepage des Unternehmens einen Hinweis, welche Art von Bewerbungsmappe gewünscht wird. Daran sollten Sie sich halten! Da die Papierform an Bedeutung verliert, empfehlen wir, eine Online-Bewerbungsmappe zu erstellen.

Wenn Sie zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen werden, sollten Sie Ihre Bewerbungsmappe auch in gedruckter Form mitbringen.

3-teilige Bewerbungsmappe bringt Ordnung ins System!

Welche Form der Bewerbungsmappe Sie wählen, ist Geschmackssache und hängt auch vom Umfang der eingereichten Bewerbungsunterlagen ab. Haben Sie viele Unterlagen, bietet sich eine 3-teilige Bewerbungsmappe an, in der Sie Lebenslauf, Zeugnisse und Zertifikate getrennt voneinander darstellen.

Bewerbungsmappe per E-Mail

Für die Online-Bewerbungsmappe sollten Sie Folgendes beachten:

Do!

  • Recherchieren Sie auf der Homepage oder per Anruf die persönliche Mailadresse des zuständigen Personalers.
  • Bündeln Sie die Dokumente möglichst zu einer einzigen Bewerbungsmappe, ideal ist das PDF-Format. Legen Sie das Bewerbungsanschreiben separat bei.
  • Achten Sie beim Scannen Ihrer Bewerbungsunterlagen auf die Dateigröße, das gesamte Dokument sollte nicht größer als 3 MB sein.

Don’t!

  • Verschicken Sie möglichst keine Online-Bewerbungsmappe an Sammeladressen wie info@... oder bewerbung@... Dort geht diese leicht unter.
  • Versenden Sie nicht 25 einzeln eingescannte Dokumente, dies ist eine Zumutung für den Empfänger und führt zu negativer Stimmung.
  • Senden Sie keine zu großen Online-Bewerbungsmappen. Sie verstopfen den Posteingang beim Empfänger oder werden dort generell blockiert.

Das gehört in die Bewerbungsmappe: Aufbautipps

  • Deckblatt (optional)
  • Foto (empfohlen)
  • Lebenslauf
  • Publikationsliste/Projektliste (falls relevant)
  • Referenzen (optional)
  • Übersichtsblatt über Tätigkeitsschwerpunkte und Erfahrungen
    (bei längerer Berufserfahrung empfohlen)
  • Inhaltsverzeichnis der beigefügten Dokumente
    (bei größerem Umfang)
  • Arbeitszeugnisse
  • Ausbildungszeugnisse
  • Weiterbildungszeugnisse/Zertifikate/Seminarbescheinigungen

Checkliste: Was muss alles in die Bewerbungsmappe?

Die Checkliste dient als Vorschlag, die Ihrer eigenen Gestaltung unterliegt. Gleichwohl sollten Sie möglichst auf Vollständigkeit in Ihrer Bewerbungsmappe achten. Wir stellen Sie Ihnen als Download zur Verfügung:

Download Checkliste Bewerbungsmappe