Die Illustration zeigt zwei Pflegekräfte, die sich beim Schichtwechsel abklatschen.
Karriere

Pflege-Podcast „Schichtwechsel“

Zu Jahresbeginn startet die Uniklinik RWTH Aachen einen Podcast, der sich exklusiv der Pflege widmet. Der Podcast besteht aus zehn Episoden, in denen Pflegefachpersonal verschiedener Abteilungen der Klinik Einblicke in ihren Berufsalltag geben. Ziel der Uniklinik RWTH Aachen ist es, den Pflegeberuf durch persönliche Erzählungen, Erfahrungen und nützliche Tipps aufzuwerten und Personen zu motivieren, eine Ausbildung und Laufbahn in der Pflege einzuschlagen.
Die Illustration zeigt eine Frau, die über ein Beatmungsgerät mit Sauerstoff versorgt wird.
Karriere

Weaning: Überleitung von maschineller zu selbstständiger Atmung

Weaning in der Intensivmedizin ist ein kritischer Schritt zur selbstständigen Atmung. Dieser Prozess erfordert interdisziplinäre Zusammenarbeit und spezielle Techniken. Qualifizierte Fachkräfte im Weaning-Bereich sind stark nachgefragt und tragen entscheidend zur Patientenbetreuung bei.
Karriere

Stationsarzt/ärztin: Aufgaben und Gehalt

Die Tätigkeit als Stationsarzt/-ärztin umfasst die direkte ärztliche Patientenbetreuung auf der Station. Assistenzärzte und -ärztinnen werden oft nach dem dritten Berufsjahr im Rahmen ihrer Facharztweiterbildung als Stationsarzt/-ärztin eingesetzt. Fachärzte/-ärztinnen sind ebenfalls in dieser Funktion tätig, besonders in Krankenhäusern der Maximalversorgung und Unikliniken. Für viele Medizinerinnen und Mediziner ist die Position des Stationsarztes ein wichtiger Schritt in ihrer medizinischen Karriere.
Die Illustration zeigt eine Medizinische Fachangestellte die offenbar alles im Griff hat und Arbeitszufriedenheit ausstrahlt.
Karriere

Gute Work-Life-Balance - höhere Arbeitszufriedenheit

Eine ausgewogene Work-Life-Balance ist entscheidend für das Wohlbefinden von Ärzten/Ärztinnen, Pflegekräften und anderen medizinischen Fachkräften. Angesichts des Fachkräftemangels und der hohen Arbeitsdichte wird es immer wichtiger, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer eine gute Balance finden um Beruf, Familie und Freizeit in Einklang zu halten. Langfristig führt dies zu einer höheren Jobzufriedenheit, besseren Gesundheit und auch zu mehr Effizienz.
Die Illustration zeigt eine Frau die mit und durch Musik entspannt.
Karriere

Musiktherapie: Studium, Gehalt und Perspektiven

Musiktherapie erfordert ein Studium und bietet Arbeitsmöglichkeiten in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen sowie die Option der Selbstständigkeit. Die beruflichen Perspektiven sind positiv. Interdisziplinäre Zusammenarbeit ist erforderlich und fördert eine umfassende Patientenbetreuung.
Die Illustration zeigt eine Psychologin die sich auf ein Beratungsgespräch vorbereitet.
Karriere

Psychologie: Studium, Gehalt und berufliche Perspektiven

Die Psychologie befasst sich mit der Diagnose und dem Verstehen menschlichen Verhaltens sowie mentaler Prozesse und entwickelt auf dieser Basis individuelle Therapien. In der stationären und ambulanten Versorgung besteht hoher Bedarf an Psychologen/Psychologinnen. Die beruflichen Perspektiven und Einkommensmöglichkeiten sind sehr gut.
Karriere

Arbeitsplatz wechseln: Überlegt vorgehen und Fehler vermeiden

Ein Wechsel des Arbeitsplatzes beeinflusst nicht nur die Karriere, sondern auch das soziale Umfeld. Spontane Kündigungen bieten kurzfristige Erleichterung, sind aber meist nicht die beste Lösung. Eine gründliche Analyse und der Rat von Freunden sollten vor einer endgültigen Entscheidung eingezogen werden.
Das Bild zeigt illustrativ den Vorgang der künstlichen Befruchtung
Karriere Weiterbildung

Zusatzweiterbildung Gynäkologische Endokrinologie

In der Endokrinologie und Reproduktionsmedizin steht die Diagnose und Therapie hormoneller und reproduktiver Störungen im Mittelpunkt. Die 36-monatige Zusatzweiterbildung, die eine Facharztausbildung in Gynäkologie voraussetzt, bietet nach Abschluss vielfältige Berufsperspektiven und gute Karrierechancen vor allem in der ambulanten Versorgung.
Illustration: Perinatalmedizinerinnen betreuen 2 Frühgeborene
Karriere Weiterbildung

Zusatzweiterbildung Spezielle Geburtshilfe

In der Speziellen Geburtshilfe und Perinatalmedizin liegt der Fokus auf der Betreuung von Risikoschwangerschaften und -geburten. Die 36-monatige Zusatzweiterbildung setzt eine abgeschlossene Facharztausbildung in Frauenheilkunde und Geburtshilfe voraus. Nach Abschluss eröffnen sich zahlreiche Berufsperspektiven mit guten Karrierechancen.

Finde die passende Stelle im Gesundheitswesen

Zur Jobsuche

Karriere im Gesundheitswesen? Hier finden Sie passende Stellenangebote! Entdecken Sie unsere Jobbörse und lassen Sie sich von spannenden Jobangeboten inspirieren.

Zur Jobsuche
Zur Jobsuche