Stellen ID: 12782

Arzt Qualitätsmanagement | (m/w/d) - QB Hämotherapie


Standort Eberswalde | Stellen-ID: 07/d001

Abteilung/Aufgabengebiet

Die Unternehmensgruppe der GLG ist der größte Verbund von Gesundheitsunternehmen im Nordosten Brandenburgs.

  • Im Unternehmensverbund werden u.a. fünf Krankenhäuser,  eine Fachklinik für Rehabilitation sowie Medizinische Versorgungszentren mit Arzt-, Facharztpraxen und Praxen von Therapeuten in Eberswalde, Finowfurt, Angermünde und Prenzlau, ein Ambulantes Rehabilitationszentrum, ein Ambulanter Pflegedienst und eine Medizinserviceeinrichtung jeweils von rechtlich selbständigen Gesundheitsunternehmen eigenverantwortlich betrieben.
  • Dies gilt auch für die im Unternehmensverbund betriebenen Wohnstätten, die Tagesklinik für Neurologie sowie die Tageskliniken und Beratungsstellen für psychisch erkrankte Menschen in Angermünde, Bad Freienwalde, Bernau, Criewen, Eberswalde, Prenzlau, Schwedt und Templin.
  • Die dem GLG Konzern angehörigen Unternehmen beschäftigten zusammen mehr als 3.300 Mitarbeiter. Damit sind sie größte Arbeitgeber in der Region.
  • Der Unternehmensverbund der GLG wird in kommunaler Trägerschaft durch die Landkreise Barnim, Uckermark und die Stadt Eberswalde als alleinige Gesellschafter der Unternehmensholding GLG-GmbH geführt.

Die Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH sucht einen

Arzt (m/w/d) für die Weiterbildung zum Qualitätsbeauftragten im Bereich Hämotherapie

Ihre Aufgaben sind u.a.:

  • Überprüfung, ob ein Transfusionsverantwortlicher, Transfusionsbeauftragter bzw. mehrere Transfusionsbeauftragte, ggf. ein Leiter eines Blutdepots, ggf. ein Leiter eines immun-hämatologischen Labors von der Leitung der Einrichtung der Krankenversorgung bestellt wurden und die erforderlichen Qualifikationen besitzen,
  • Überprüfung, ob eine schriftliche Arbeits- bzw. Dienstanweisung zur Vermeidung von Verwechslungen und Fehltransfusionen existiert und Berichtanfertigung über die Ausgestaltung eines Systems zur Aufarbeitung entsprechender Ereignisse,
  • Überprüfung, ob für den Bereich der Anwendung von Blutprodukten ein einrichtungsinternes System zur Einweisung neuer Mitarbeiter in deren Aufgabe etabliert wurde und angewendet wird,
  • Überprüfung, ob schriftliche Arbeitsanweisungen bzw. Dienstanweisungen den entsprechenden Mitarbeitern in dem für ihre Arbeit relevanten Umfang vorliegen und jeweils auf dem einrichtungsintern aktuellen Stand sind,
  • Überprüfung, ob die vorliegende Richtlinie Hämotherapie und die Querschnitts-Leitlinien zur Therapie mit Blutkomponenten und Plasmaderivaten der Bundesärztekammer in der jeweils gültigen Fassung den entsprechenden Mitarbeitern zugänglich sind,
  • Überprüfung, ob die erforderlichen einrichtungseigenen Bedarfslisten bezogen auf „Stan-dardoperationen/Standardprozeduren“ geführt werden,
  • Unterstützung bei der Integration des QM-Systems „Anwendung Blut“ in das einrichtungsinterne QM-System,
  • Durchführung von regelmäßigen und anlassbezogenen Begehungen gemeinsam mit dem Transfusionsverantwortlichen und jeweils anschließender Ergebnisbesprechung

Profil/Qualifikationen

Ihre Voraussetzungen sind:

  • Approbation als Arzt/Ärztin und eine mindestens dreijährige ärztliche Tätigkeit
  • Der QBH nach dieser Richtlinie muss des Weiteren eine der folgenden Qualifikationen besitzen:
    • Erfüllung der Voraussetzung für die Zusatzbezeichnung „Ärztliches Qualitätsmanagement“,
    • 40 Stunden theoretische, von einer Ärztekammer anerkannte Fortbildung „Qualitätsbeauftragter Hämotherapie“.

Stellenangebot und Perspektiven

Ansprechpartnerin für Rückfragen:

Frau Dr. Wiechmann, Leiterin des Bereichs Strategie & Medizincontrolling, Tel.: 03334 69-2466

Ihre vollständig Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) senden Sie bitte unter Angabe der Stellen-ID: 07/d001 an:

Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH
Personalabteilung

Rudolf-Breitscheid-Straße 36
16225 Eberswalde
bewerbung@glg-mbh.de

Online-Bewerbung

Wir wünschen uns Bewerbungen in elektronischer Form.
Bitte beachten Sie, dass wir Papierbewerbungen inkl. Mappen nicht zurückschicken können.
Für die Rücksendung Ihrer Unterlagen legen Sie bitte einen frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach der gesetzlich vorgeschriebenen Frist vernichten.

Zum Arbeitgeberprofil

Rechtliches

Bewerbung an

Personalabteilung
bewerbung@glg-mbh.de

Ansprechpartner für weitere Informationen

Frau Dr. Wiechmann
Leiterin Strategie & Medizincontrolling
+49 3334 692466

Steckbrief Stelle

  • Arbeitgebertyp:
    Gesundheitskonzern
  • Berufsgruppe:
    Ärzte | Ärztinnen
  • Gewünschte Qualifikation:
    • Approbation (Ausbildung)
    • Ärztliches Qualitätsmanagement (Zusatzausbildung)
  • Beschäftigungsart:
    Vollzeit
  • Anstellungsverhältnis:
    Festanstellung
  • Beschäftigungsart:
    unbefristet
  • Stellenbesetzung:
    ab sofort

Kurzprofil Arbeitgeber

Website:
www.glg-mbh.de

  • Fachabteilungen: 28 (alle Krankenhäuser)
  • Bettenanzahl: 773 (stationär)
  • Patientenanzahl stationär: ca. 38.000
  • Mitarbeiter: ca. 3.100

Ort

Kurzprofil

Das Unternehmen

Die Unternehmensgruppe der GLG ist der größte Verbund von Gesundheitsunternehmen im Nordosten Brandenburgs. 

  • Im Unternehmensverbund werden u.a. fünf Krankenhäuser, eine Fachklinik für Rehabilitation sowie Medizinische Versorgungszentren mit Arzt-, Facharztpraxen und Praxen von Therapeuten in Eberswalde, Finowfurt, Angermünde und Prenzlau, ein Ambulantes Rehabilitationszentrum, ein Ambulanter Pflegedienst und eine Medizinserviceeinrichtung jeweils von rechtlich selbständigen Gesundheitsunternehmen eigenverantwortlich betrieben. 
  • Dies gilt auch für die im Unternehmensverbund betriebenen Wohnstätten, die Tagesklinik für Neurologie sowie die Tageskliniken und Beratungsstellen für psychisch erkrankte Menschen in Angermünde, Bad Freienwalde, Bernau, Criewen, Eberswalde, Prenzlau, Schwedt und Templin. 
  • Die dem GLG Konzern angehörigen Unternehmen beschäftigten zusammen mehr als 3.300 Mitarbeiter. Damit sind sie größte Arbeitgeber in der Region. 
  • Der Unternehmensverbund der GLG wird in kommunaler Trägerschaft durch die Landkreise Barnim, Uckermark und die Stadt Eberswalde als alleinige Gesellschafter der Unternehmensholding GLG-GmbH geführt.

Der Konzern beschäftigt zur Zeit ca. 3100 Mitarbeiter.

Klinikum Barnim, Werner Forßmann Krankenhaus Eberswalde

  • Krankenhaus der GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH in kommunaler Trägerschaft
  • Umfassendes medizinisches Leistungsspektrum als Krankenhaus der Schwerpunktversorgung, inkl. Notfallmedizin
  • Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité
  • Zentrum für Vasculäre Malformationen Eberswalde (ZVM)
  • Perinatalzentrum

Die Klinken in der Übersicht

  • Notfallzentrum
  • Klinik für Internistische Intensivmedizin und klinische Infektiologie
  • Medizinische Klinik I Gastroenterologie, Hämatologie, Internistische Onkologie
  • Medizinische Klinik II Nephrologie, Rheumatologie, Endokrinologie
  • Medizinische Klinik III Kardiologie, Angiologie, Pneumologie,
  • Klinik für Geriatrie
  • Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
  • Zentrum für Vasculäre Malformationen Eberswalde (ZVM)
  • Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
  • Klinik für Allgemein-, Viszeral-,Thorax- und Gefäßchirurgie
  • Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie
  • Klinik für Augenheilkunde
  • Klinik für Frauenheilkunde, Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde/ Kopf- und Halschirurgie
  • Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie/ Ästhetische und Plastische Operationen
  • Klinik für Neurochirurgie
  • Klinik für Urologie
  • Klinik für Radiologie u. Neuroradiologie
  • Klinik für Strahlentherapie

Martin Gropius Krankenhaus Eberswalde

  • Das Krankenhaus besteht aus vier bettenführenden Fachabteilungen sowie verschiedenen tagesklinischen und ambulanten Versorgungsstrukturen.
  • Darüber hinaus verfügt es über einen Fachbereich für sozialpsychiatrische Rehabilitation sowie eine forensische Klinik.
  • Das MGKH liegt im Versorgungsgebiet Schwedt/Oder mit dem Einzugsgebiet des Landkreises Barnim (Bernau und Eberswalde) sowie des Altkreises Bad Freienwalde.
  • Entsprechend dem Krankenhausplan des Landes Brandenburg etablierte das Krankenhaus verschiedene tagesklinische und ambulante Leistungsangebote außerhalb des Standortes Eberswalde mit dem Ziel, die Versorgungslücken in der Behandlung psychiatrischer Patienten in den angrenzenden Landkreisen zu schließen.
  • Zu den Außenstellen gehören Bernau, Bad Freienwalde und Prenzlau.

Kreiskrankenhaus Prenzlau

Prenzlau, die grüne Stadt am Uckersee und Hauptstadt der Uckermark, ist Standort eines modernen Kreiskrankenhauses, das ein breit gefächertes Angebot an stationären und ambulanten Gesundheitsdienstleistungen für die Menschen in der Region unter einem Dach vereint.

  • Mit seinem ausdifferenzierten Leistungsspektrum sichert das Kreiskrankenhaus Prenzlau nicht nur die medizinische Grundversorgung.
  • Es umfasst Kliniken für Innere Medizin und Geriatrie, Anästhesiologie, Intensiv- und Schmerzmedizin sowie ein Operatives Zentrum.
  • Eine leistungsstarke Funktionsdiagnostik, ein Ambulantes Zentrum, Physiotherapie und Ergotherapie runden das Angebot ab.

Krankenhaus Angermünde

80 Kilometer nordöstlich von Berlin, in einer wald- und seenreichen Landschaft zwischen Schorfheide und Oder, liegt die uckermärkische Stadt Angermünde.

  • Seit 1896 hat die Stadt ihr Krankenhaus. Mit seinen 112 stationären und 48 teilstationären Betten bietet es den großen Vorteil einer hohen Individualität der Behandlung und eines starken persönlichen Bezugs der Ärzte, Pflegenden und Beschäftigten zu den Patienten.
  • Das Krankenhaus vereint zwei Kliniken in sich:
    • die Klinik für Innere Medizin und
    • die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Suchtmedizin.
weiter lesen

Umgebung