Jobangebote für „Pflege“

Ihre Suche in Bremen lieferte 25 Stellenangebote

1783 Ergebnisse die nicht alle Suchbegriffe enthalten


Filter einstellen und als Jobwecker speichern

Stellenangebote filtern

valmedi für Bewerber

Registrieren Sie sich jetzt und sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil!

Kostenlos registrieren





valmedi.de - die Jobbörse für alle Fachberufe in der Pflege - viele Stellenangebote für Altenpfleger und Krankenpfleger

valmedi ist eine neue und nur auf Gesundheitsberufe spezialisierte Jobbörse. Hier finden Sie viele Stellenangebote Krankenpfleger, Krankenschwestern, Altenpfleger, Kinderkrankenpfleger. Bei uns schalten viele attraktive Arbeitgeber, z.B. Kliniken,  Krankenhäuser und Pflegeheime, interessante Stellenanzeigen aus der Pflege für die Pflegestationen, aber auch für Funktionsbereiche. Die Stellenangebote in unserer Stellendatenbank werden ständig aktualisiert. Wenn Sie einen persönlichen Jobwecker einstellen, dann werden Sie automatisch über neue Stellenangebote Pflege informiert und sind immer aktuell.

Von der Krankenschwester zur Gesundheits- und Krankenpflegerin - auch neue Inhalte?

Mit der Neurordnung des Krankenpflegegesetzes in 2004 wurden auch die Bezeichnungen für einige Pflegeberufe verändert: so wurde aus der Krankenschwester und dem Krankenpfleger der/die Gesundheits- und Krankenpfleger / -in. Aber noch heute dominieren die alten Bezeichnungen die Alltagssprache. Viele Patienten bspw. kennen den neuen Begriff Gesundheits- und Krankenpfleger überhaupt nicht und für mehr als 60% aller gelten nach wie vor die Begriffe Krankenschwester und Krankenpfleger fort, auch wenn dies nicht immer und jedem passt.

Die inhaltliche Arbeit hat sich für den Krankenpfleger und die Krankenschwester wenig verändert. Sie sind verantwortlich für die Pflege auf der Station und unterstützen Arzt und Ärztin in vielen Funktionsbereichen. Ohne gut ausgebildete Krankenpfleger und Krankenschwester ist der operative Betrieb von Krankenhäusern und Klinken aber auch Pflegeheimen überhaupt nicht denkbar.

Ein wichtiger Teilbereich der Krankenpflege ist die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Krankenpfleger und Krankenschwester in der Kinder- und Jugendmedizin sind immer noch ein eigenständiger Ausbildungsbereich. Und in der Tat sind die Aufgaben in der Betreuung und Pflege von Kindern und Erwachsenen unterschiedlich. Passend zu Ihren Vorstellungen finden Sie bei uns viele interessante und attraktive Stellenangebote für Krankenpfleger und Krankenschwestern.

Arbeitsgebiet Altenpfleger: Wachstumsmarkt und große Herausforderung

In der Altenpflege arbeiten heute bereits mehr als 840.000 ausgebildete Altenpfleger und Krankenpfleger. Davon hatten in 2013 fast 60% der Beschäftigten einen qualifizierten Berufsabschluss (Examen) als Altenpfleger oder Krankenpfleger / Krankenschwester. Im Vergleich der Jahre 2011 - 2013 ist die Zahl der Beschäftigten Krankenpfleger / Krankenschwestern und Altenpfleger / Altenpflegerinnen um ca. 4% gestiegen (Zahlen vom statischen Bundesamt: Pflegestatistik 2013).

Da wir auch in den kommenden Jahrzehnten mit einer nachhaltigen und spürbaren Zunahme an Pflegebedürftigen rechnen können, sind Berufe in der Altenpflege zukunftssicher und attraktiv. Das zeigt sich auch auf dem Arbeitsmarkt. Es gibt in allen Regionen viele Stellenangebote Pflege für Krankenpfleger, Altenpfleger und auch Pflegehilfskräfte. Das zeigt sich auch in den Stellenangeboten der Jobbörse valmedi.

Altenpflege - frauendominiert und viele Teilzeitkräfte

In der Altenpflege wie auch der Krankenpflege ist der Anteil der Frauen sehr hoch. Aktuell sind etwa 85% aller Beschäftigten in der Altenpflege Frauen. In der Krankenpflege ist der Anteil etwas niedriger. Altenpfleger und Krankenpfleger arbeiten oft auch in Teilzeit, da sie auch stark in die Familienorganisation eingebunden sind. Daher sind familienfreundliche Angebote für Mitarbeiter in der Pflege von besonderer Bedeutung. Arbeitgeber, die sich aktiv um eine gute Symbiose von Familie und Beruf kümmern, haben einen großen Vorteil auf dem Arbeitsmarkt.

Weitere große Veränderung in 2018 in der Pflegeausbildung - Ausbildung Krankenpflege, Altenpflege und Kinderkrankenpflege werden zusammengelegt

Laut Gesetzentwurf des Bundeskabinetts vom 13. Januar 2016 sollen die Berufe in der Pflege miteinander verschmelzen. Es gibt also wieder eine begriffliche Veränderung: in Zukunft heißen Altenpfleger, Krankenpfleger und auch Kinderkrankenpfleger dann „Pflegefachfrau“ und „Pflegefachmann“. Die Ausbildung fängt mit einer gemeinsamen Grundausbildung an, die  alle Arbeitsfelder der Pflege beinhaltet: stationäre Akutpflege, stationäre Langzeitpflege, ambulante Akut- und Langzeitpflege, Pflege von Kindern sowie psychiatrische Pflege. Dann soll eine fachliche Vertiefung gewählt werden, die auch im Zeugnis ausgewiesen wird.

Durch die Vereinheitlichung der Ausbildung sollen Pfleger in der Lage sein, Menschen jeden Alters zu betreuen – in stationären wie in ambulanten Einrichtungen. Im Januar 2018 soll dann der erste Ausbildungsjahrgang starten. Was die Reform bringt, darüber sind die Meinungen bislang noch geteilt und es gibt aus Sicht der Krankenpflege, Altenpflege und auch der Kinderkrankenpflege viel Widerspruch.

Filter