259 Treffer

Jobs Oberarzt/-ärztin Innere Medizin

valmedi ist eine Jobbörse, bei der viele Kliniken und Krankenhäuser interessante Stellenangebote Oberarzt Innere Medizin veröffentlichen. Wollen Sie nicht ständig online sein, können Sie den Jobwecker einstellen und werden automatisch informiert, wenn eine Stellenanzeige - passend zu Ihrem Qualifikationsprofil - neu veröffentlicht wird. Wenn Sie also ein Stellenangebot Oberarzt Innere Medizin suchen und diese Suche als Filter einstellen, sind Sie immer am Ball und aktuell informiert.

Arbeitsschwerpunkte für Oberärzte in der Inneren Medizin

Die Innere Medizin hat ein sehr breites Diagnose- und Behandlungsspektrum und ist mit Abstand der größte Fachbereich in Kliniken. Aufgrund der Leistungsbreite in der Inneren Medizin haben sich eine ganze Reihe von Spezialisierungen und Schwerpunkten mit z.T. eigenen Weiterbildungsinhalten gebildet. 

Zu diesen Spezialisierungen und Leistungsschwerpunkten zählen:

  • Pneumologie (Atmungsorgane)
  • Kardiologie (Herz-Kreislauf-System)
  • Gastroenterologie und Häpatologie (Verdauungsorgane)
  • Nephrologie (Nieren)
  • Hämatologie (Blut und blutbildende Organe)
  • Angiologie (Gefäßsystem)
  • Endokrinologie und Diabetologie (Stoffwechsel)
  • Infektiologie und Tropenmedizin (Immunsystem)
  • Onkologie (Tumortherapien)

Bis vor einigen Jahren noch gab es verstärkt die Tendenz, dies Spezialbereiche der Inneren Medizin als weitgehend selbstständig anzusehen. Dabei ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit in Diagnose und Therapie dieser Disziplinen sehr entscheidend. So stellen wir heute fest, dass die Innere Medizin wieder spürbar mehr als eine Einheit gesehen wird. Dennoch kann die Weiterbildung in der Inneren Medizin „teilgebietsübergreifend“ oder auch direkt im jeweiligen Spezialbereich absolviert werden.

Die Aufgaben der Internisten ist vielfältig und stark abhängig von den Spezialangeboten der Kliniken und Krankenhäuser.

Der Oberarzt Innere Medizin ist in seinem Verantwortungsbereich für die Diagnose und Therapie eines breiten Spektrums internistischer Krankheitsbilder zuständig wie Magen-Darm-Erkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Stoffwechselstörungen. Er deckt diese in der fachlichen Breite kompetent ab und ist insbesondere in internistischen Kliniken ohne weitergehende Spezialisierung (Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung), in Rehabilitationskliniken oder in der Notaufnahme tätig.

Leitungsfunktion Oberarzt Innere Medizin

Die Bezeichnung Oberarzt ist eine Positionsbezeichnung im Ärztlichen Dienst aus Krankenhäusern und Kliniken. Der Oberarzt Innere Medizin hat im Fachbereich Innere Medizin eine Fachweiterbildung abgeschlossen. Umgangssprachlich spricht man hier häufig auch vom Internisten. Die offizielle Bezeichnung ist Oberarzt für Innere Medizin.

Der Oberarzt übernimmt in der Krankenhaus- oder Klinikorganisation eine organisierende und anleitende Position ein. Der Oberarzt Innere Medizin trägt die fachliche und organisatorische Verantwortung in einer medizinischen Klinik oder der Fachabteilung Innere Medizin und kümmert sich inhaltlich auch um die Weiterbildung von Assistenzärzten.

valmedi bietet viele Stellenangebote Oberarzt Innere Medizin in allen Regionen an. Die Oberarzt Innere Medizin Stellenanzeigen enthalten alle wichtigen Informationen zur Aufgabe, zum Anforderungsprofil und zum Leistungsangebot. Eine Bewerbung auf eine Stellenanzeige Oberarzt ist sehr einfach und dauert nicht länger als 1 Minute.

Gehalt Oberarzt/-ärztin Innere Medizin 

Die finanziellen Rahmenbedingungen für Ärzte und Ärztinnen, also Grundgehalt, Überstundenentgelte oder Entgelte für Bereitschaftsdienste, sind in  der stationären Medizin in Tarifverträgen geregelt. Die Grundgehälter variieren je nach Erfahrung, Weiterbildung und beruflicher Position. Die Tarifverträge für privaten Einrichtungen, kommunale Arbeitgeber oder Universitätskliniken unterscheiden sich in der Entgelthöhe nicht signifikant. Aufgrund unterschiedlicher Tariflaufzeiten sind die Entgelte der Tarifverträgen nur bedingt vergleichbar. 

Entgelte für Oberärzte/-ärztinnen nach dem TV-Ärzte/VKA

Die monatlichen Grundgehälter (gerundet) für Oberärzte/-ärztinnen an kommunalen Krankenhäusern orientieren sich am Tarifvertrag TV-Ärzte/VKA, gültig bis zum 30. Juni 2024. Die Grundentgelte steigen mit mit zunehmender Berufserfahrung.

  • Berufsjahr 1: ca. 8.740 €
  • Berufsjahr 4: ca. 9.250 €
  • Berufsjahr 7: ca. 10.000 €
  • Leitender Oberarzt/-ärztin Berufsjahr 1: 10.280 €
  • Leitender Oberarzt/-ärztin Berufsjahr 4: 11.020 €

Für die Gesundheitsbranche optimierte Stellenangebote veröffentlichen

Stellenanzeigen aufgeben

Nutzen Sie unsere Reichweite und Branchenexpertise und erstellen mit uns auf den Gesundheitsbereich zugeschnittene Stellenangebote.

Mehr erfahren
Stellenanzeigen aufgeben